Lassen wir das Kalkül des Terrors nicht aufgehen!

Der Anschlag in Paris ist nicht zufällig während des Fußball-Länderspiels einer französischen und einer deutschen Nationalmannschaft geschehen.

Es ist ein Anschlag nicht nur gegen unser Nachbarland, es ist auch ein Anschlag gegen Deutschland. Ganz besonders ist es ein Anschlag gegen die breite Hilfsbereitschaft gegenüber den Flüchtlingen, die sich hier entwickelt hat. Er richtet sich gegen den Schutz und die Hilfe, die wir denen bieten, die gerade erst vor den Bomben der Terroristen aus ihrer Heimat geflohen sind.

Die Terrorkommandos wollen die Flüchtlinge ein zweites Mal treffen. Grenzen, Mauern und Stacheldraht sollen an Stelle von Zuflucht und Verständigung treten. Dieses Kalkül darf nicht aufgehen.

Termine

    Keine Veranstaltungen
Hergestellt bei {Level49} von Robert Kolle.