Die Antwort auf marode Straßen: Erhalt vor Neubau

In der heutigen Rhein-Zeitung wird die Notwendigkeit dargestellt, die Infrastruktur zu sanieren. Dazu äußert sich die verkehrspolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion, Jutta Blatzheim-Roegler:

 „Es gibt nur eine Antwort auf marode Straßen: Erhalt vor Neubau. In Zeiten der Schuldenbremse kann man nicht marode Straßen beklagen und gleichzeitig immer neue Großbauprojekte fordern. Deshalb ist unser Ansatz nachhaltig in vielfacher Hinsicht: auf die Substanz der Infrastruktur bezogen, auf die Natur bezogen und auf die Finanzlage bezogen. Wir sehen die Notwendigkeit zu sanieren und wir nehmen dafür Geld in die Hand. Aber dann gehört es auch zur Wahrheit, dass wir keine endlosen Mittel für immer mehr Neubauten haben.“

GRÜNE zum TWIN: Doppelte Freude

„Beteiligung in dieser Form bereichert unsere Demokratie“

Doppelten Grund zur Freude hat die Fraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Rat der Kreisstadt mit Abschluss des Bürgerbeteiligungsverfahrens zum TWIN.

„Die Bürgerinnen und Bürger haben mit ihrer Empfehlung unseren Antrag im Stadtrat nun nachträglich bestätigt: das TWIN soll am jetzigen Standort erhalten und in Kombination mit dem traditionsreichen Freibad weiterentwickelt werden.“ Weiterlesen

Neues GRÜNE RLP

  • Keine Einträge

Termine

    Keine Veranstaltungen
Hergestellt bei {Level49} von Robert Kolle.