„Klimaschutz bekämpft Fluchtursachen!“

Anlässlich der heutigen Regierungserklärung von Staatsministerin Eveline Lemke haben der GRÜNE Landesvorstand, die GRÜNEN Staatsministerinnen und Abgeordneten Bundeskanzlerin Angela Merkel mit einer gemeinsamen Bildaktion dazu aufgefordert, den Weltklimagipfel in Paris zu besuchen und sich dort für den Klimaschutz einzusetzen. Symbolisch gaben die beiden GRÜNEN Spitzenkandidaten zur Landtagswahl, Eveline Lemke und Daniel Köbler, der Kanzlerin das rheinland-pfälzische Klimaschutzgesetz und das Klimaschutzkonzept mit auf den Weg.

Eveline Lemke sagte:

„Wir nehmen den Klimaschutz in Rheinland-Pfalz sehr ernst und haben ihn auf GRÜNE Initiative hin gesetzlich verankert und ein Klimaschutzkonzept mit konkreten Maßnahmen entwickelt. Beides geben wir Ihnen, Frau Merkel, mit auf den Weg nach Paris und fordern Sie auf, dort endlich ernsthaft für den Klimaschutz zu kämpfen.“

Daniel Köbler ergänzte:

„Wir haben die Welt von unseren Kindern nur geborgt. Der Klimawandel ist die große Herausforderung unserer und kommender Generationen. Klimaschutz erhält Lebensgrundlagen und bekämpft Fluchtursachen. Noch ist das Ziel einer globalen Erwärmung von maximal zwei Grad erreichbar. Wir fordern Sie, Frau Merkel, deshalb auf, sich in Paris für die Vereinbarung verbindlicher Maßnahmen zur Erreichung des Zwei-Grad-Ziels einzusetzen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Termine

    Keine Veranstaltungen
Hergestellt bei {Level49} von Robert Kolle.