Spannender Blick hinter die Fassaden – Zukunft Bad Neuenahr

Zukunft Bad Neuenahr – welche Ziele verfolgen wir mit welchen Maßnahmen?

Siehe: Haus um Haus – Abrissbirne verändert nicht nur das Gesicht der Stadt

Siehe: Braucht das Heilbad Milieuschutz?

Immer wieder gibt der Abriss älterer, oft Stadtbild prägender Gebäude im Kernbereich von Bad Neuenahr Anlass zu Diskussionen. Mit Sorge beobachten nicht nur die Alteingesessenen, wie vertraute Fassaden verschwinden und an ihrer Stelle neue Wohnblöcke mit teuren Eigentumswohnungen hochgezogen werden. Viele fragen sich nach den Folgen, die das für die Entwicklung ihrer Stadt wohl haben mag.

Weiterlesen

Braucht das Heilbad Milieuschutz?

Wolfgang Schlagweins Redebeitrag zum Antrag der Grünen im Stadtrat

Siehe: Haus um Haus – Abrissbirne verändert nicht nur das Gesicht der Stadt

Sehr geehrte Damen und Herren,

„braucht das Heilbad Milieuschutz“, fragt die RZ in ihrer jüngsten Samstagausgabe. Nun, das Heilbad, der Kurort hätte in den Gesundheitsreformen der 80er und 90er Jahre durchaus Milieuschutz brauchen können. Aber mit einer örtlichen Satzung hätten wir das Heilbad gegen die Reformen, gegen die Veränderungen und Entwicklungen im Gesundheitswesen nicht wirklich in Schutz nehmen können. Deshalb bin ich für das Bild, das die RZ gezeichnet hat, durchaus dankbar: es stellt die Grenzen dessen, was eine örtliche Satzung leisten kann, durchaus klar. Sie ist kein Schutzwall gegen jegliche Veränderung. Weiterlesen

Haus um Haus – Abrissbirne verändert nicht nur das Gesicht der Stadt

In Bad Neuenahr sorgt der fortlaufende Abriss von Häusern für Gesprächsstoff

Oft handelt es sich um Gebäude, die das Gesicht des Heilbades über Jahrzehnte prägen. Aber die Grünen im Stadtrat schauen nicht nur auf die Fassaden. Mit ihrem Prüfauftrag an die Stadtverwaltung vom Februar 2012 wollen sie die Aufmerksamkeit auch auf die Veränderungen hinter den Fassaden lenken. „Ein anhaltender Abbruch von Bestandsgebäuden und anschließender Neubau von Eigentumswohnungen im hohen Preissegment wird auf Dauer den Charakter der betroffenen Quartiere und die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung verändern“, hatte Wolfgang Schlagwein in dem damaligen Antrag seiner Fraktion die Befürchtungen umrissen. Nach 2 Jahren hat die Stadtverwaltung nun Datenerhebungen für mehrere „Verdachtsgebiete“ im Stadtteil Bad Neuenahr vorgelegt. Dazu der Redebeitrag von Wolfgang Schlagwein in der Ratssitzung vom 9. Februar 2015 im Wortlaut.
Weiterlesen

Neues GRÜNE RLP

  • Keine Einträge

Termine

    Keine Veranstaltungen
Hergestellt bei {Level49} von Robert Kolle.